Events

Informationen zu aktuellen Events des TC Bad Boll.

Einladung zum Saisonabschluss

Unser diesjähriger Saisonabschluss findet am 7. Oktober auf unserer Anlage statt. Hierzu laden wir alle Mitglieder sowie alle Interessierten herzlich ein. Los geht's um 11 Uhr.

11 Uhr: Sektempfang & Ehrung der Mannschaften

ab 13 Uhr: Mixed-Turnier

Für unsere kleinen Gäste wird ein Parkour aufgebaut. Das Team unserer Vereinsgaststätte "Zur Player's Lounge" wird uns kulinarisch verwöhnen.

Wir freuen uns auf Euch!

Vereinsmeisterschaften 2022

Mit mehr als 40 Teilnehmern, 50 Spielen & 100 Stunden Tennis verteilt auf 6 Plätzen fanden nach über 10 Jahren Pause am zweiten Mai Wochenende die langersehnten Vereinsmeisterschaften auf unser Clubanlage statt. Bei traumhaften Wetter wurde in 3 Disziplinen um den Titel des Vereinsmeisters gekämpft. 

Bereits am Freitag Nachmittag durften die Junioren in der Gruppenphase ihr Können unter Beweis stellen. Hierbei spielte jeder gegen jeden und die jeweils beiden Gruppenbesten qualifizierten sich für die Halbfinals am Samstag. Nach spannenden Halbfinalspielen wurde am Samstagnachmittag im Finale der Sieger ermittelt. Hier setzte sich der Vereinsmeister Leo Mezger gegen Ludwig Schindler souverän mit 6:3 6:1 durch.

v.l. Luca Barth, Leo Mezger, Ludwig Schindler

Bei unseren Damen wurde im KO-Modus die Siegerin ermittelt. Bereits am Samstag wurden den zahlreichen Zuschauern einige enge 1/8 & 1/4 Finals geboten. Diese wurden aber am Sonntag in den Halbfinals und Finals nochmals getoppt. In über 2 Stunden ringte Elke Treitler in einem sehr umkämpften Halbfinale Lena Lörz zu Boden und komplettierte somit das Finale. Naomi Staudenmayer, die bereits am Vortag als Finalistin feststand, musste also ihr bestes Tennis spielen. In einem ebenfalls engen Finale konnte Naomi die entscheidenen Punkte für sich entscheiden und kann sich somit 2022 zurecht Vereinsmeisterin des TC Bad Boll nennen. Mit Janina Stolz soll unsere zweite Drittplatzierte nicht unerwähnt bleiben.

v.l. Lena Lörz, Elke Treitler, Naomi Staudenmayer 

Unsere Herren starteten dieses Jahr in einem 32er KO-Feld. Gespielt wurde auch hier bereits am frühen Freitagabend bis in die Nacht hinein. Auch der Samstag startete mit den Vorrunden-, Achtelfinal- & Viertelfinalspielen vielversprechend. Gespielt wurde auch hier bis in die Abendstunden. Eingeleitet wurde der Abend von der unumgänglichen Player’s Night. Mit über 40 feierwütigen Spielerinnen, Spieler und Tennisbegeisterten wurde bis in die Nacht hinein der beste Sport der Welt gebührend gefeiert. Doch damit nicht genug. Bereits am frühen Sonntagmorgen gingen die Tennisfestspiele mit den Halbfinals der Herren weiter. Hierbei konnte sich der spätere Sieger Markus Folwaczny gegen den Lokalmatador Frank Hoffmann durchsetzen. Im zweiten Halbfinale setzte sich unser Youngster Marvin Langner erfolgreich mit 6:3 6:2 gegen Kai Dudium durch. Das Finale stand ganz unter dem Motto "Jung gegen Alt“. Nach einem dramatischen Spielverlauf setzte sich hier verdientermaßen Markus gegen Marvin in einem hartumkämpften Spiel mit 7:6 5:6 (verletzungsbedingte Aufgabe) durch.

v.l. Frank Hoffmann, Marvin Langner, Markus Folwaczny, Kai Dudium

Auch unseren Trostrundengewinnern möchten wir an dieser Stelle gratulieren, die sich in ebenfalls spanneden Spielen den Titel der "goldenen Ananas" erkämpften. Auch hier stand das Finale ganz unter dem Motto „Jung gegen Alt“. Doch dieses Mal setzte sich Max Himmler mit seiner jugendlichen Stärke souverän gegen Jo Cibitis durch. 

Wir gratulieren den Gewinnern und danken allen Teilnehmern, Helfern & Zuschauern für ein tolles Wochenende.

Bis 2023 !!!

Das Orgateam + TC Vorstand

Robin Baumeister (Turnierorga), Max Himmler, Jo Cibities, Sebastian Wirtz (Turnierorga), Kai Dudium (Turnierorga)

Kürzlich geänderte Seiten