Herren 65

Die Herren 65 des TC Bad Bolls spielen in der Saison 2021 in der Verbandsstaffel.

Spielberichte 2021

 

 

 

Spielbericht Drittes (Auswärts-)Spiel Herren 65

Mi 28.07.2021 gegen TA Sportkultur Stuttgart 1:5

 Der Matchtiebreak bringt uns an den Rand der Verzweiflung.

Wenigstes im letzten Verbandsspiel der Saison wollten wir gewinnen. Aber der Matchtiebreak ist nicht unsere Domäne. Lou Lilla begann als Nummer eins sehr engagiert und führte rasch mit 4:1 und 5:2. Der Gegner konnte ausgleichen, so dass der Tiebreak den ersten Satz entschied; zum Glück, gut erkämpft, zu Lous Gunsten. Im zweiten Einzel führte Michael von Hagen jeweils 4:1. Satz 1 ging dann mit 7:5 an ihn; Satz 2 mit Tiebreak an den Gegner. Also Matchtiebreak. Und wieder ein Matchtiebreak verloren. Einzel drei musste Hans Jürgen Werner beim Stand von 4:5 mit Achillessehnenanriss beenden. Das Pech klebt uns an den Fersen. In Spiel vier konnte Hans-Peter Schmidt die Partie, nach0:6 im ersten Satz, im zweiten Satz ausgeglichener gestalten und erreichte ein 5:5. Das nötige Glück zum Ausgleich aber fehlte. Also wiedermal 1:3 nach den Einzeln. Und jetzt kommt die Misere des Matchtiebreaks. Beide Doppel (Lou Lilla/ Manfred Maier und Michael von Hagen/Hans-Peter Schmidt) gehen im Matchtiebreak verloren. Endstand 1:5 und die Einsicht, dass in diesem Jahr das Glück nicht auf unserer Seite stand und dann noch Verletzungspech dazu kam.

 

In dieser Saison haben wir von 11 Matchtiebreaks nur einen im Einzel gewonnen, aber 4 verloren und von 6 im Doppel alle verloren. Nur die Hälfte zu unseren Gunsten hätte vermutlich den Abstieg verhindert. Das muss sich ändern! Im nächsten Jahr kämpfen wir wieder um den Aufstieg.

 

MvH

Spielbericht Zweites (Auswärts-)Spiel Herren 65

Mi 21.07.2021 gegen TA TSV Zizishausen 1:5

Ob wir gegen den Tabellenletzten Zizishausen wenigstens bestehen können?

Motiviert fuhr die Mannschaft nach Nürtingen-Zizishausen. Louis Lilla (LK12) verlor im Matchtiebreak gegen ein LK 9 Spieler. An 2 gewann, mit 6:2 und 6:4, Michael von Hagen (LK 16), immer noch leicht verletzt, aber dennoch erfolgreich, gegen einen Spieler mit LK 13. Die Punkte der Spiele 3 und 4 blieben jedoch klar bei den Gegnern. Also 1:3 nach den Einzeln. Bei zwei glatten Zweisatzsiegen in den Doppeln hätte es durch den Satzgewinn im ersten Einzel zum Sieg gereicht. Aber beide Doppel gingen im Matchtiebreak verloren. Es ist wie verhext! Korrekter Weise muss man allerdings sagen, dass in der Klasse tiefer genau die gewonnenen Matchtiebreaks den Aufstieg im Jahr 2019 sichergestellt hatten und wir nun den Verlust von zwei Stammspielern kompensieren müssen.

Zum Abschluss muss die Herren 65-Mannschaft zum Verein Sportkultur Stuttgart. Vielleicht gelingt uns dort wenigstens der Ehrenpunkt in der Verbandsstaffel.

MvH

Spielbericht Erstes (Auswärts-)Spiel Herren 65

Mi 14.07.2021 verlegt auf Samstag 17.07.2021 gegen TC RW Winterbach 2:4

Ohne die Nummer 2 nach Winterbach zu fahren und dennoch mit der Hoffnung durch einen Sieg gegen den Abstieg zu kämpfen, erwies sich zunächst als nicht unrealistisch. Louis Lilla (1) und Johan Maier (3) siegten im Einzel, so dass man mit einem 2:2 in die Doppel ging. Leider gingen beide Doppel verloren. Doppel 2 mit Hans-Jürgen Werner und Hans-Peter Schmidt im Machtiebreak. Doppel 1 nach klarem Rückstand durch Aufgabe wegen Verletzung. Fazit: Tabellen Platz 5 von 6. Das heißt Abstiegsplatz.

MvH

Spielbericht Zweites (Heim-)Spiel Herren 65

Mi 07.07.2021 gegen TC Urbach 0:6

Gegen den Tabellenführer im zweiten Verbandsspiel zu bestehen, war unser Ziel, aber weit gefehlt. Mit dem zusätzlichen Verletzungspech war leider gar nicht an Erfolg zu denken. Lou Lilla kämpfte bravourös, unterlag aber mit 6:4; 3:6; 9:11. Michael von Hagen musste, in Führung liegend, verletzt aufgeben und fällt für den Rest der Saison aus. Hans-Jürgen Werner unterlag 6:7; 0:6 und Hans-Peter Schmidt 1:6; 2:6. Schon nach den Einzeln also aussichtslos! In den Doppeln spielten Lou und Hans Maier 2:6; 1:6 und Hans-Jürgen mit Manfred Maier leider sehr unglücklich 6:3; 4:6; 10:12. Bei zwei Matchtiebreaks für uns und einer unverletzten Nummer 2 hätte das Ganze schon anders ausgesehen.

Wir bleiben dran.

MvH

Spielbericht Erstes (Heim-)Spiel Herren 65 Mi 30.06.2021 gegen TA TV Jebenhausen 1:5

Dass der Aufstieg in die Verbandsebene neue Herausforderungen stellt, war in der Mannschaft jedem klar, aber die Niederlage im ersten Spiel war doch deutlich. Lou Lilla lag an Position 1 spielend 6:1, 3:0 in Führung. Dann der Bruch und ein stark aufspielender Gegner (LK 9,1). Ergebnis: 6:1, 3:6,4:10. Schade! An Position 2 gelang M. von Hagen der einzige Punkt für den TC Bad Boll (6:3, 6:0). Hans-Jürgen Werner (3:6, 2:6) und Hans-Peter Schmidt (2:6, 3:6) gaben ihre Partien ab. Unsere Hoffnung mit 2 Doppelsiegen das Ruder noch herumzureißen wurden jedoch zunichte gemacht. Doppel 1 (Lilla/Werner) ging mit 1:6, 3:6 vom Platz und Doppel 2 (von Hagen/J. Maier) mit 6:3; 3:5 und Aufgabe; also auch ohne Punkt. Fazit: ein ernüchternder Start in der Verbandsstaffel.

Herren 65 Mannschaft 2021 in der Verbandsstaffel

In der Saison 2021 spielt die Herren-65-Mannschaft, nach dem Aufstieg im Jahr 2019, in der Verbandsstaffel. (2020 gab es coronabedingt keine Verbandsrundenspiele)

Als Neuzugang konnten wir Louis Lilla für die Mannschaft gewinnen, der die Position 1 besetzt. An 2 spielt der Mannschaftsführer Michael von Hagen. Position 3 Hans Jürgen Werner. Position 4 Johann Maier. Dann Hans Peter Schmidt, Manfred Maier (ebenfalls Neuzugang) und Jürgen Stahl. Mal sehen, wie die Saison so läuft. Bilder der Mannschaft folgen!

Herren-65-Mannschaft als Sieger Gruppe 088 in der Relegation gegen Sieger Gruppe 087 erfolgreich und damit Aufsteiger in die Verbandstaffel

Ungewöhnlich: Relegationsspiel um den Aufstieg in die Verbandstaffel.

Am 24.07.2019 empfingen die Herren 65 des TC Bad Boll als Gruppenerste die Gruppenersten des TA TSV Musberg zum Relegationsspiel um den Aufstieg in die Verbandstaffel. Alle vier Einzelbegegnungen gingen ohne Satzverlust an die Spieler aus Boll. Carl Frieder Spaich umkämpft mit 7:6; 6:4. Michael von Hagen ganz glatt 6:1, 6:1. Konrad Armbruster auch sehr souverän 6:1, 6:2, sowie Jo Cibities zunächst umkämpft, dann deutlich 7:5, 6:3. Damit war die Entscheidung über den Aufstieg schon gefallen, sodass man, auch in Anbetracht der Hitze, die Doppel gelassen angehen konnte. Im Doppel eins spielten Hans-Jürgen Werner und Michael von Hagen mit 6:2 und 6:1 den fünften Punkt ein. Doppel zwei, mit Hans-Peter Schmidt und Hans Maier ging mit 2:6; 1:6 an die Gäste. Damit stehen die Herren 65 des TC Bad Boll mit einem 5:1 Sieg als Aufsteiger fest. Sehr erfreulich waren in diesem Jahr die äußerst fair geführten Begegnungen. Die Freude ist groß, denn im nächsten Jahr stehen attraktive Mannschaften in der Verbandstaffel auf dem Plan. Mein besonderer Dank gilt zum einen unserem Pächter KiKe für die gute Bewirtung und zum anderen allen engagierten Spielern der Mannschaft.

 

M. von Hagen

Es spielten von links:

Carl-Frieder Spaich, Jürgen Stahl, Konrad Armbruster, Johann Maier, Jo Cibities Hans-Jürgen Werner, Dr. Hans-Peter Schmidt, Michael von Hagen

Herren-65-Mannschaft Sieger der Gruppe 087 mit Aufstiegschancen.

Am letzten Verbandsspieltag kam es zum Vergleichswettspiel gegen den Tabellenzweiten aus Mittelstadt um den Sieg in der Gruppe 087. Der TC Bad Boll konnte sich souverän mit 5:1 durchsetzen. Alle vier Einzelbegegnungen gingen ohne Satzverlust an die Spieler aus Boll. Carl Frieder Spaich 6:3; 6:2.  Michael von Hagen mit 5:1 und Aufgabe nach Verletzung des Gegners. Konrad Armbruster 7:5 und 6:1, sowie Jo Cibities 6:0, 6:2. Im Doppel eins spielten Konrad Armbruster und Michael von Hagen mit 7:5 und 6:3 den fünften Punkt ein. Doppel zwei ging mit 6:2; 3:6 und 4:10 an die Gegner. Damit steht fest, dass der TC Bad Boll zum Relegationsspiel gegen den Tabellenersten der Gruppe 088 TA Musberg antreten muss. Das Spiel findet am Mittwoch 24.07.2019 in Boll statt. Der Sieger spielt im kommenden Jahr in der Verbandsstaffel.

 

M. von Hagen

Herren-65-Mannschaft weiter auf Erfolgsspur.

Am 4. Verbandsspieltag musste die Mannschaft nach Owen zum Tabellenvorletzten. Nachdem die Nummer eins der Meldeliste fehlte, mussten alle Spieler aufrücken. Glücklicherweise hatten auch die Owener ihre verletzungsbedingten Aufstellungsprobleme. Einzel 1 ging umkämpft aber dennoch deutlich mit 6:3 und 6:1 an Michael von Hagen. Konrad Armbruster tat sich etwas leichter und siegte 6:2 und 6:2. Hans-Jürgen Werner verlor unglücklich mit 6:4; 5:7 und 3:10 (Matchtiebreak). Dagegen konnte Hans Maier seinen Gegner souverän mit 6:1 und 6:2 vom Platz schicken. Stand nach den Einzeln 3:1 und ein Satz Vorsprung, also schon gewonnen, auch ohne die Doppelergebnisse. Die Doppel verliefen trotz des beruhigenden Vorsprunges sehr sehr eng. Doppel eins mit Armbruster/ v. Hagen benötigten den Matchtiebreak mit 6:4; 4:6 und 10:6 und Dr. Schmidt/ Stahl gaben ihr Doppel mit 6:4; 1:6 und 7:10 im Matchtiebreak ab. Endstand somit 4:2 für Boll und weiterhin die Tabellenführung. Nächster Spieltermin Mittwoch 17.7.2019 in Boll. Hier geht es um den Tabellenplatz 1, der zum Aufstiegsspiel gegen den Tabellenersten der Parallelgruppe berechtigen würde. Wir kämpfen darum!!!

 

M. von Hagen

Herren-65-Mannschaft nach dem dritten Spieltag immer noch auf Tabellenplatz 1.

Hitzeschlacht in Hattenhofen. Am bisher heißesten Tag der Saison mussten die Boller als Tabellenführer zum Tabellenletzten nach Hattenhofen. Bei beiden Mannschaften fehlten Stammspieler, sodass es zu einer engen, hart umkämpften Begegnung kam. Trotz vorgezogenem Spielbeginn taten die Temperaturen ihr übriges, um den Beteiligten alles abzuverlangen. Einzel 1 ging umkämpft an Michael von Hagen (6:4, 6:4). Ebenso musste sich Konrad Armbruster schwer ins Zeug legen, um Einzel 2 mit 3:6, 6:4, 10:5 zu gewinnen. Hans-Jürgen Werner verlor etwas unglücklich mit 4:6 und 4:6. Dagegen konnte Hans-Peter Schmidt deutlich mit 6:1 und 6:1 seinen Punkt beisteuern zum 3:1 nach den Einzeln. Theoretisch wäre hier noch eine Niederlage möglich gewesen, aber Doppel 1 mit Armbruster/von Hagen siegte umkämpft mit 6:3 und 7:5, so dass der Gesamtsieg schon sicher war. Doppel 2 ging mit 6:4, 1:6 und 8:10 an die Spieler aus Hattenhofen. Endstand 4:2 und weiterhin Tabellenplatz 1.

Nächster Spieltermin Mittwoch 3.7.2019 in Owen.

 

M. von Hagen

Zweiter Spieltag, zweiter Sieg

Herren-65-Mannschaft nach dem zweiten Spieltag auf Tabellenplatz 1 nach 6:0 Heimerfolg

Nachdem die Regenfälle zu Beginn der vergangenen Woche den Mittwoch als Turniertag in fragestellten, vereinbarte man den Freitag 24.05.2019 als Ersatztermin. Die Mannschaft erwischte gegen den Tabellenführer aus Grafenberg einen sehr guten Tag. Alle 4  Einzel gingen sehr deutlich an die Spieler aus Boll (Frieder Spaich 6:2; 6:3; Michael von Hagen 6:1; 6:0; Konrad Armbruster 6:0; 6:0 und Jo Cibities 6:1; 6:1). In den Doppeln kamen dann Jürgen Stahl und Hans Peter Schmidt zum Einsatz. Doppel eins (Spaich/Stahl) war etwas umkämpft, konnte aber mit 7:5 und 6:2 letztlich doch für Boll entschieden werden. Und Doppel zwei (v.Hagen/Schmidt) siegte klar mit 6:1 und 6:4, so dass dies den Endstand von 6:0 für den TC Bad Boll bedeutete. Der Turniertag endete jedenfalls bei sehr netter Stimmung mit einer sehr guten Paella auf der Sonnenterrasse des TC Bad Boll.

Obwohl vor der Pfingstpause noch eine Begegnung in der Gruppe 087 nicht durchgeführt wurde, steht die Mannschaft des TC Bad Boll auf Platz eins der Tabelle. Nach den Pfingstferien ist für Mittwoch 26.06.2019 das nächste Spiel gegen den derzeitigen Tabellenletzten in Hattenhofen angesetzt.

M. von Hagen

Spielbericht 15-05 TATV Sielmingen

Herren-65-Mannschaft startet in die Saison mit 5:1 Auswärtssieg

Am Mittwoch, den 15.05. startete die Herren 65, nach einjähriger Pause aufgrund von verletzten Spielern, in die Verbandsspielrunde 2019. Die Mannschaft hat sich mit einigen Spielern aus der Herren 40 (!) Mannschaft verstärkt und kann wieder in derselben Klasse antreten wie bisher. Dabei mussten die Herren 65 in der Staffelliga zunächst nach Filderstadt/Sielmingen zur TA SV Sielmingen, die sich durch einen Ersatzspieler aus ihrer Herren 60 Mannschaft verstärkt hatten. Nach den Einzeln stand es 3:1 für Boll nach ganz glatten Siegen von Carl-Frieder Spaich (6:2; 6:1), Michael von Hagen (6:4; 6:1) und einen im zweiten Satz umkämpften Punkt für Jo Cibities (6:0; 7:6). Konrad Armbruster musste gegen den Ersatzspieler an Position drei antreten und konnte dem sehr sicher spielenden Gegner kein Paroli bieten. Beide Doppel waren knapper als zunächst gedacht erfolgreich. Doppel 1

v. Hagen/ Jürgen Stahl mit 3:6, 6:3, 10:8. Doppel 2 mit Cibities/ Dr. Schmidt knapp, aber echt verdient, mit 6:1, 4:6, 10:5. Endstand 5:1 für den TC Bad Boll. Fazit: ein gelungener Saisonstart mit einer sehr fairen und sehr netten Mannschaft aus Sielmingen. Nächste Begegnung: Mittwoch 22.05. 11.00 Uhr Heimspiel gegen TC Grafenberg.

 

M. von Hagen

Herren 65 2019

Nach einem Jahr Pause spielen die Herren 65 des TC Bad Boll in der Saison 2019 in der Staffelliga.

Spielberichte 2019

Die Herren 65 spielen in diesem Jahr in folgender Besetzung:

  1. Frieder Spaich (LK17)
  2. Michael von Hagen (LK 17)
  3. Konrad Armbruster (LK17)
  4. Jürgen Stahl (LK21)
  5. Jo Cibities (LK22)
  6. Hans-Jürgen Werner (LK23)
  7. Hans Maier (LK23)
  8. Dr. Hans-Peter Schmidt (LK23)

unsere Gegner sind:

  • TATSV Sielmingen
  • TV Mittelstadt
  • TC Owen
  • TC Grafenberg
  • TC Hattenhofen

 

 

Spielberichte 2017

Herren 65

Die Herren 65 des TC Bad Bolls spielen in der Saison 2016 weiterhin in der Staffelliga.

In 2014 gab es noch zwei Herren 65-Mannschaften. Für 2015 haben sich die Herren dazu entschlossen sich in Herren 65, Herren 70 und Herren 75 aufzuteilen. Und ab 2016 konzentrieren sich die Senioren auf zwei Mannschaften, die Herren 65 und Herren 70.

Spielberichte 2016

Spielbegegnungen Staffelliga
01.06.2016 TC B.-W. Eislingen TC Bad Boll 2:4
15.06.2016 TC Bad Boll TA TV Jebenhausen 4:2
29.06.2016 TC Bernhausen TC Bad Boll 4:2
06.07.2016 TC Bad Boll TC Hattenhofen 4:2
20.07.2016 TC Bad Boll TA Wernauer-Sportfreunde 5:1

Spielberichte 2015

Spielbegegnungen Staffelliga
17.06.2015 TA TSV Jebenhausen TC Bad Boll 2:4
24.06.2015 TA Wernauer-Sportfreunde TC Bad Boll 2:4
01.07.2015 TC Bad Boll TV Honau 4:2
08.07.2015 TC Bad Boll TA TSV Wernau 4:2
15.07.2015 TA TV Nellingen TC Bad Boll 5:1

Spielberichte 2014

Spielbegegnungen Staffelliga
07.05.2014 TC Hattenhofen 1 TC Bad Boll 6:0
14.05.2014 TC Bad Boll TC Berkheim/Esslingen 1 5:1
21.05.2014 TC Bad Boll TA Wernauer-Sportfreunde 1 3:3
25.06.2014 TC Bad Boll TA TSV RSK Esslingen 1 1:5
02.07.2014 TA TSV Wernau 1 TC Bad Boll 2:4

Kürzlich geänderte Seiten