Herren 30

Die Herren 30 des TC Bad Bolls spielen in der Saison 2021 in der Bezirksliga.

hinten von links: Philipp Mutschler, Markus Folwaczny, Steffen Spaich, Marcus Brenner und Michael Haas

vorne von links: Martin Stiegler, Torsten Grebner und Frank Hoffmann

ganz vorn: einer unserer Glücksbringer

bedanken wollen wir uns bei unseren Sponsoren:

Haas Metallguss GmbH

Brenner Möbel Ideen und Räume

Spielberichte 2021

Spielbericht TA TSV Jesingen – TC Bad Boll

Zum letzten Spiel führte unser Weg nach Jesingen. Dort wollten wir uns mit einem Auswärtssieg den zweiten Platz holen.

Zuerst starteten Martin Stiegler, Philipp Mutschler und unser Ersatzmann Markus Hoffmann. Philipp gewann sein Einzel souverän mit 6-0,6-3. An Position 2 hatte es Martin wieder mit einem spielstarken Gegner zu tun und verlor nach klarem ersten Satz im zweiten erst im Tie Break (1-6,6-7). Markus erwischte einen schwachen Start, bog die Partie aber zu unseren Gunsten im Match Tie Break um (2-6,6-1,10-7).

Mit einem 2-1 Vorsprung gingen anschließend Steffen Spaich, Markus Folwaczny und Torsten Grebner auf die Plätze. Torsten musste sein Match im zweiten Satz wegen Aduktorenproblemen aufgeben. Markus gewann nach spannendem zweiten Satz routiniert mit 6-2,7-6. Steffen, der nach einem Muskelfaserriss wieder zur Verfügung stand, musste im zweiten Satz erstmals ein wenig kämpfen und gewann letztlich deutlich mit 6-0,6-4.

Mit einem 4-2 ging es also in die entscheidenden Doppel. Markus und Oliver Hoffmann verloren nach großem Kampf mit 1-6,3-6. In beeindruckenden Doppel holten Steffen und Philipp den entscheidenden Punkt gegen ein starkes Jesinger Doppel mit 6-2,6-2 und acht Matchbällen. Im Spitzendoppel, welches auch auf einem sehr guten Niveau stattfand mussten sich Martin und Markus 1-6,4-6 ihren wirklich guten Gegnern geschlagen geben.

Insgesamt konnten wir also den Auftrag erfolgreich zu Ende bringen und in Jesingen, beim Spiel um Platz 2, 5-4 gewinnen. Nochmal besten Dank an Markus und Oliver Hoffmann fürs Einspringen. Bei Burgern und Bier ließen wir den Tennistag ausklingen und freuen uns schon auf die kommende Runde, in der wir uns wieder mit einem starken Jesinger Team messen werden.

Vor der Sommerrunde 2022 steht allerdings der WTB Pokal. Hier starten wir mit zwei Teams. Bei den Herren 40 werden Frank Hoffmann, Martin Stiegler, Markus Folwaczny und Marcus Brenner antreten. In der AK Herren 30 gehen für den TC Bad Boll Philipp Mutschler, Torsten Grebner und unser China Rückkehrer Kai Klingenberg auf die Plätze. Auch hier freuen wir uns über jeden Zuschauer und Fan.

 

Spielbericht TC Bad Boll – TA TSCH Esslingen

Bei unserem letzten Heimspiel der Saison hatten wir die Turnerschaftler aus Esslingen zu Gast. Bei bestem Tenniswetter konnte Frank Hoffmann nach Verletzungspause wieder spielen, dafür musste Markus Folwaczny verletzt fürs Einzel passen.

Somit starteten dieses Mal Martin Stiegler, Torsten Grebner und Michael Haas im ersten Durchgang. Micha (6-1,6-3) und Torsten (6-2,6-3) konnte ihre Begegnungen souverän für sich entscheiden. Martin (1-6,2-6) musste sich seinem starken Gegner leider beugen. Mit einem Zwischenstand von 2-1 gingen im Anschluss Frank Hoffmann, Philipp Mutschler und Marcus Brenner auf die Plätze. Auch hier konnte wir wieder zwei der drei Einzel für uns entscheiden. Frank (6-2,6-3) und Philipp (6-1,6-2) ließen ihren Gegnern keine Chance, unser Captain Marcus verlor nach ausgeglichenem Match leider mit 2-6,4-6.

Bei einem 4-2 nach den Einzeln war klar, dass wir noch einen Sieg aus den drei Doppeln brauchten. Diesen ergatterten Philipp und Torsten schnell und zügig mit 6-2,6-2. Frank und Martin legten nur kurz später mit 6-2,6-3 nach. Markus Folwaczny und Micha verloren unglücklich im Match Tie-Break 6-4,0-6,7-10.

Insgesamt gewannen wir also souverän 6-3. Unsere Heimbilanz konnten wir somit makellos halten. Zum Abschluss des Tennistages ließen wir uns im Clubhaus noch kulinarisch verwöhnen und konnten auf unseren Sieg mit unseren fairen Gästen aus Esslingen, die die Klasse halten konnten, anstoßen.

Nächste Woche wollen wir uns im letzten Saisonspiel gegen TA TSV Jesingen den zweiten Platz holen und freuen uns über jeden Zuschauer und Fan, der uns am Sonntag dorthin begleitet.

 

TC Neidlingen – TC Bad Boll

Nach unserem erfolgreichen Auftakt mussten wir am 11. Juli in Neidlingen antreten. Leider konnten wir nicht in Bestbesetzung antreten, Steffen und Frank haben verletzungsbedingt passen müssen.

Also starteten Markus Folwaczny, Torsten Grebner und Michael Haas im ersten Durchgang. Alle drei Einzel gingen an unsere Gastgeber. Micha hatte seinem Gegner wenig entgegen zu setzen und verlor deutlich mit 0-6,1-6. Bei Markus (3-6,3-6) und Torsten (4-6,5-7) waren es ausgeglichene Spiele, die mit ein wenig mehr Matchglück auch in unsere Richtung hätten ausgehen können.

Danach gingen Martin Stiegler, Philipp Mutschler und unser Captain Marcus Brenner auf die Plätze. Philipp gewann sein Einzel souverän mit 6-2,6-2. Marcus könnte nach gutem ersten Satz im zweiten Durchgang nicht mehr dagegen halten und verlor mit 5-7,1-6. Bei Martin war es wie vorher bei Markus und Torsten, auch er verlor nach großem Kampf mit 7-5,2-6,8-10.

Somit war schon nach den Einzeln unsere Niederlage besiegelt. Zu den Doppeln traten wir mit Martin und Philipp (3-6,6-2,6-10), Torsten und Marcus (4-6,4-6) sowie Micha und Markus Hoffmann (1-6,0-6) an. Auch hier war uns in den entscheidenden Momenten das Matchglück nicht hold und wir verloren auch diese.

Insgesamt also 1-8 beim vermeintlich stärksten Gegner verloren. Wenn man jetzt bedenkt, dass uns unsere beiden Topspieler gefehlt haben und die Ergebnisse dennoch knapp ausfielen, dann wäre eventuell mehr drin gewesen. Aber hätte, wäre und wenn zählen nicht und somit mussten wir die Punkte in Neidlingen lassen.

Nächste Woche wollen wir es im Heimspiel gegen TA TSCH Esslingen besser machen und freuen uns über jeden Zuschauer am Sonntag.

 

TC Bad Boll - TC Dettingen/Teck

Allen Spieler war anzumerken, dass Sie sich auf den Saisonstart freuten, der natürlich unter Einhaltung der Corona-Regelungen stattfand.

Aufgrund der unsicheren Wetterlage haben wir entschieden gleich auf allen 6 Plätzen mit den Einzeln zu starten. Sehr schnell und sehr deutlich konnten hierbei Steffen Spaich, Markus Folwaczny und Philipp Mutschler jeweils mit 6-0,6-0 ihr Einzel gewinnen. Nachlegen konnte anschließend Torsten Grebner (6-4,6-1)und Frank Hoffmann (6-1,6-4), die ebenfalls in zwei Sätzen ihr Einzel gewinnen konnten. Martin Stiegler musste sich in einem umkämpften Match seinem Gegner aus Dettingen geschlagen geben. Somit stand es 5-1 nach den Einzeln und der Heimsieg war bereits gesichert.

Die drei Doppel wollten wir unbedingt und konnten wir schlussendlich auch noch alle gewinnen. Sowohl Steffen und Frank (6-0,6-3), als auch Markus und Philipp (6-2,6-0) sowie Martin und Torsten (6-3,6-2) konnten jeweils verdient und klar in zwei Sätzen gewinnen, sodass am Ende ein deutlicher und verdienter 8-1 Heimsieg für uns zu Buche steht.

Wir bedanken uns für die gute Unterstützung auf der Anlage, bei unseren Gegnern aus Dettingen für die faire und gute Stimmung sowie bei unserer Gastronomie für das leckere Essen im Anschluss an das Spiel. Alle Spieler waren froh und dankbar, dass wieder in der Mannschaft Tennis gespielt werden kann. So kann es weiter gehen und wir freuen uns auf die nächsten Spiele.

Spielberichte 2020

Keine Herren 30. Abmeldung wegen Corona-Pandemie. 

Spielberichte 2019

Bezirksliga
26.05.2019 TC Bad Boll TA TSG Esslingen 5:4
30.06.2019 TC Donzdorf TC Bad Boll 5:4
07.07.2019 TC Bad Boll TC Baltmannsweiler 4:5
21.07.2019 TC Lichtenwald TC Bad Boll 1:8

Spielberichte 2018

Bezirksoberliga
17.06.2018 TC Bad Boll TC Esslingen 2:7
24.06.2018 TC Neckartailfingen TC Bad Boll 6:2
08.07.2018 TC Heiningen TC Bad Boll 4:5
15.07.2018 TC Bad Boll TV Münsingen 3:6

Spielberichte 2017

Wichtiger Heimsieg der Herren 30 gegen den TC Bernhausen

 

Nach der bisherigen 1:2 Saisonbilanz (Auswärtssieg beim TC Esslingen und Auswärtsniederlagen gegen TA TSV Frickenhausen und TC Weilheim) wussten wir um die Brisanz des ersten Heimspieles in dieser Saison. In einer sehr engen Gruppe sind zwei Siege zum Klassenerhalt mindestens notwendig.

In sehr engen und spannenden Spielen konnten wir in der ersten Runde gleich alle drei Punkte einfahren. Nach verlorenem ersten Satz hat sich unser „Capitano“ Marcus Brenner mit einer enormen Kraftleistung in das Spiel hinein gekämpft und das Match noch im Match-Tiebreak für sich entschieden. Markus Folwaczny konnte mit gewohnter und wie immer routinierter Leistung sein Einzel in zwei Sätzen gewinnen. Frank Hoffmann tat sich im ersten Satz sehr schwer, konnte aber, auch durch die Mithilfe des Gegners (einige Doppelfehler), den ersten Satz mit Mühe im Tiebreak gewinnen. Mit verbesserter Form ging der zweite Satz und somit das Match dann schließlich noch klar mit 6:1 aus.

In der zweiten Runde konnten wir uns erneut auf unsere Nummer 1, Steffen Spaich, verlassen. Mit 6:0, 6:0 ließ er seinem Gegner keine Chance. In den zwei weiteren Partien hofften wir auf den fünften Punkt nach den Einzeln. Michael Haas und Patrick Ziegler mussten beide über die volle Distanz gehen und fast parallel den Match-Tiebreak spielen. Nach großem Kampf und konzentrierter Leistung konnte Patrick Ziegler den Match-Tiebreak schließlich sicher nach Hausen bringen. Der erhoffte fünfte Punkt und somit der Heimsieg war gesichert! Michael Haas musste sich im Match-Tiebreak seinem Gegner leider noch geschlagen geben. Nach den Einzeln stand es 5:1 für uns. Der wichtige Heimsieg war überraschender Weise schon nach den Einzeln gesichert!

Mit starken und gut eingespielten Doppeln konnten die Bernhausener schließlich noch zwei Doppel für sich entscheiden. Unser Einzeldoppel (Spaich/Ziegler) siegte allerdings klar in Zweisätzen, sodass der Endstand 6:3 für uns lautete.

Mit dem gemeinsamen Essen (sehr leckere Lasagne und Rigatoni al forno mit Salat von unserer Pächterin Verjina Guagliardo) konnten wir bei guter Stimmung und Atmosphäre den Spieltag zusammen mit unseren sehr angenehmen und fairen Gegner aus Bernhausen gemütlich ausklingen lassen. 

Wir bedanken uns bei unseren Ersatzspielern Oliver und Markus Hoffmann sowie unserem erkrankten Philipp Mutschler, die alle im Ernstfall fürs Doppel als Ersatz zur Verfügung gestanden wären und uns somit den Rücken freigehalten haben.

Mit dem zweiten Saisonsieg stehen wir im fast gesicherten Mittelfeld. Beim Derby am 23.07.17 gegen den TC Heiningen wollen wir mit einem weiteren Heimsieg den dritten Platz in der Gruppe klar machen und den Klassenerhalt vollends sichern. Wir freuen und bedanken uns bei den vielen Zuschauern, die uns fleißig unterstützt haben. Beim Derby gegen den TC Heiningen können wir uns sicherlich auf noch mehr Unterstützung freuen!

Herren 30

Die Herren 30 des TC Bad Bolls spielen in der Saison 2016 in der Bezirksliga.

Zu 2015: Die Herren 30 besteht aus Steffen Spaich, Frank Hoffmann, Patrick Ziegler, Philipp Mutschler, Marcus Brenner, Markus Folwaczny, Hendrik Weißbeck, Michael Haas,  Markus Hoffmann, Oliver Hoffmann, Tim Grebner, Oliver Schweizer und Heinz Panitz.

Wer sich an dieser Stelle fragt ob man mit 13 Mann nicht 2 Mannschaften melden könnte, der muss sich nur unsere Krankenstatistik anschauen.

 

Spielberichte 2016

Spielbegegnungen Bezirkliga
05.06.2016 TC Bad Boll TC Hochdorf-Reichenbach 6:3
19.06.2016 TC Bad Boll TC Lichtenwald 8:1
03.07.2016 TA TSCH Esslingen TC Bad Boll 1:8
10.07.2016 SPG Donzdorf TC Bad Boll 1:8

 

Auswärtssieg der Herren 30 bei der Turnerschaft Esslingen

Premiere bei den Herren 30! Zum ersten Mal seit Gründung des Teams Herren 30 konnte in Bestbesetzung aufgestellt und aus dem Vollen geschöpft werden.

Bereits aus der ersten Einzelrunde konnten wir mit einer 3:0 Führung heraus gehen. Die Punkte holten Frank Hoffmann, Philipp Mutschler und Michael Haas, der an seiner „alten“ Position 6 wieder in die Siegerspur rückte!

Die Punkte 4 und 5 konnten schließlich Steffen Spaich und Markus Folwazcny souverän holen, so dass bereits der Auswärtssieg überraschend deutlich nach den Einzeln feststand. Hart umkämpft musste sich dieses Mal nur Patrick Ziegler im Tiebreak des zweiten Satzes geschlagen gegeben.

Mit dem 5:1 im Rücken konnten wir in den Doppel wieder ganz befreit aufspielen. Die ausgewählte Doppelaufstellung mit S. Spaich/ F. Hoffmann, P. Mutschler/M. Folwazcny und M. Haas/Oliver Schweizer war auch an diesen Sonntag wieder sehr gut gewählt und erfolgreich. Wir konnten erneut alle drei Doppel für uns entscheiden und einen doch klaren 8:1 Auswärtssieg feiern. Bedanken möchten wir uns bei Oliver Schweizer, der uns im Doppel erfolgreich ausgeholfen hat.

Zudem möchten wir uns bei unseren Gegnern und Gastgebern der Turnerschaft Esslingen für die tolle Gastfreundlichkeit bedanken. Neben den sehr fairen Spielen war die Stimmung den ganzen Tag über sehr freundlich, positiv und harmonisch. Wir hoffen euch bald wieder zu sehen, hoffentlich dann in der nächsthöheren Bezirksoberliga!

Unser Ziel „Aufstieg in die Bezirksoberliga“ ist durch den klaren Sieg schon greifbar nahe! Im bereits  letzten Saisonspiel am kommenden Sonntag, 10. Juli ab 10 Uhr, möchten wir in Donzdorf nun den Aufstieg mit einem Sieg vollends klar machen. Wir freuen uns auf hoffentlich viele Zuschauer und eure Unterstützung!

Team Herren 30 siegt im ersten Saisonspiel mit 6:3

Gegen den erwartet schweren Gegner aus Hochdorf-Reichenbach konnten wir schlussendlich durch eine geschlossene Mannschaftsleistung im ersten Saisonspiel auch den ersten Saisonsieg verdient einfahren.

Bei den Einzeln konnten sich Steffen Spaich und Philipp Mutschler jeweils in zwei Sätzen klar und souverän durchsetzen. Hart umkämpft waren die Einzel von Frank Hoffmann und Patrick Ziegler. Beide konnten mit einer nervenstarken und ausdauernden Leistung im Matchtiebreak schließlich doch noch die wichtigen Einzelpunkte 3 und 4 für uns holen. Die Einzel von Michael Haas und Marcus Brenner gingen an unsere Gegner aus Hochdorf-Reichenbach. Mit einer nun doch komfortablen 4:2 Führung nach den Einzeln konnten wir die Doppeltaktik planen. Nachdem sich auch viele Mitglieder/Zuschauer sowie unser „Glücksbringer“ und treuer Zuschauer Willi Brenner auf der Anlage einfanden, konnte mit der vorhandenen Unterstützung eigentlich fast nichts mehr schief gehen. Die Doppelaufstellung ging aus unserer Sicht schließlich auch voll auf. Sowohl das erste Doppel (Spaich/Hoffmann) als auch das dritte Doppel (Mutschler/Haas) konnten sich klar in zwei Sätzen durchsetzen und den 6:3 Erfolg klar machen. Bei hoffentlich weiterhin verletzungsfreier Mannschaftsstärke heißt das angepeilte Saisonziel nun Aufstieg in die Bezirksoberliga! Den nächsten Schritt möchten wir mit einem Sieg über den TC Lichtenwald am kommenden Sonntag machen. Los geht das Heimspiel um 10 Uhr auf unserer schönen Anlage in Bad Boll. Wir freuen uns wieder auf hoffentlich viele Besucher und ganz viel Unterstützung!

 

Spielberichte 2015

Spielbegegnungen Bezirksliga
14.06.2015 TA TV Nellingen TC Bad Boll 2:7
21.06.2015 TC Bad Boll TC Albershausen 6:3
28.06.2015 TC Bad Boll TA TSCH Esslingen 5:4
05.07.2015 TC Bad Boll TC Esslingen 1:8
12.07.2015 TC Lichtenwald TC Bad Boll 5:4

Spielberichte 2014

Spielbegegnungen Bezirksliga
11.05.2014 TC Bad Boll SPG Donzdorf 1 8:1
18.05.2014 TC Bad Boll TC Lichtenwald 1 6:3
25.05.2014 TC Albershausen 1 TC Bad Boll 5:4
29.06.2014 TC Neidlingen 1 TC Bad Boll 6:3

Spielberichte 2013

1:8 gegen den TC Donzdorf

Am 23.06. mussten wir leider geschwächt ohne unsere Stammspieler Frank Hoffmann, Markus Weiler und Hendrik Weißbeck beim TC in Donzdorf antreten. Steffen Spaich der als unsere Nummer 1 antrat, konnte dabei an diesem Tag  unseren einzigen Punkt nach Hause bringen.

Es spielten Steffen Spaich, Philipp Mutschler, Marcus Brenner, Michael Haas, Timo Weinmann und Heinz Panitz. Im Doppel sprang Oliver Hoffmann für Steffen Spaich ein.

Michael Haas

 

Kürzlich geänderte Seiten